Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-151
+ 49 8362 - 903-204

Sanierungsziele Quartier Ottostraße

 

Aufgrund der Satzung vom 27.11.2003 wurde der Bereich "Westliche Innenstadt" als Sanierungsgebiet förmlich festgelegt. Nach dem Abschlussbericht der vorbereitenden Untersuchungen vom 25.03.2004 wurden für das Quartier Ottostraße u. a. folgende Ziele festgelegt: 

  • Nutzungsintensivierung im Hinblick auf innenstadtnahes Wohnen und Dienstleistungen / Handel
  • Raumbildung durch Bebauung
  • Straßenabgewandte wohnungsorientierte Freiflächen
  • Verkehrliche Entlastung der Altstadt bzw. des Altstadtrandes
  • Förderung der Verkehrssicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer

 
Das Rahmenplankonzept berücksichtigt bezüglich der vorgesehenen Bebauungsstruktur, dass im Zuge der Verkehrsberuhigung der Inneren Kemptener Straße und südlichen Luitpoldstraße die Ottostraße eine verkehrliche Mehrbelastung erfahren wird ("Planfall 7A" mit Option bzgl. des Planfalls "1B").


Verkehrskonzept 7A sieht vor:

  • Gegenläufige Ottostraße
  • Aktivierung der Bahnhofstraße in westlicher Richtung mit Anschluss der Von-Freyberg-Straße in
    gegenläufiger Richtung
  • Anschluss der Von-Freyberg-Straße an die nördliche Luitpoldstraße (analog Bestand)


Durch eine straßenraumbezogene geschlossene Bauweise sollen ruhige Wohnbereiche in den zur Ottostraße abgewandten Räumen ermöglicht werden. Ortstypische Gestaltungsmerkmale sind zu erhalten und in die zukünftige Stadtgestaltung zu integrieren. Ein gepflegtes Stadtbild dient durch Attraktivitätssteigerung der Stärkung des Einzelhandels und des Tourismus.
Nach dem Zeit- und Maßnahmenplan zur Umsetzung der Sanierungsziele innerhalb eines 15-Jahres-Zeitraumes ist der Ausbau der Ottostraße und die Quartiersentwicklung für 2004 bis 2007 vorgesehen.
 
Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern.