Flurstück

Flurstück

Ein Flurstück oder eine Katasterparzelle (früher auch Parzelle) ist die kleinste Buchungseinheit des Liegenschaftskatasters. Es bezeichnet einen amtlich vermessenen und in der Regel örtlich vermarkten Teil der Erdoberfläche, der in Flurkarten, Liegenschaftskarten und Katasterbüchern nachgewiesen wird.

Definition

Flurstücke sind eindeutig begrenzte Teile der Erdoberfläche, die durch das amtliche Vermessungswesen geometrisch festgelegt und bezeichnet sind (Vermessungsgesetze der deutschen Bundesländer, zum Beispiel §3 Abs.2 Satz 2 des Landesgesetzes über das amtliche Vermessungswesen (LGVerm) von Rheinland-Pfalz).

Durch die Flurstücksangabe im Bestandsverzeichnis des Grundbuchs wird ein Grundstück einem geometrisch festgelegten Teil der Erdoberfläche zugeordnet. Ein Grundstück besteht aus einem oder mehreren Flurstücken, wobei Grundstücksgrenzen (Eigentumsgrenzen) immer auch Flurstücksgrenzen sind.

Ein Flurstück kann im Kataster noch unterteilt sein in Abschnitte verschiedener Nutzungsarten.

Ein Flurstück wird innerhalb des jeweiligen Numerierungsbezirks, also der Flur oder der Gemarkung, durch eine Flurstücksnummer, die aus einer Zahl, einer Kombination von Zahl und Buchstabe (z. B. 234 a) oder einer Kombination zweier Zahlen besteht (z. B. 234/34 - gesprochen: 234 aus 34), identifiziert.
Quelle: www.wikipedia.de

 

Nach Oben

Kontakt

Stadt Füssen
Liegenschaften
Lechhalde 3
87629 Füssen
Rathaus, Zimmer Nr. A.110
Tel. 08362/903-176
Fax 08362/903-211
Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 11:30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Lageplan Rathaus, Klick zum Vergrößern
Lageplan Rathaus