Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-151
+ 49 8362 - 903-204

Bebauungsplan W 68 – Kemptener Straße

In der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 05.09.2017 wurde über einen Bauvorbescheidsantrag zum Rückbau der Tankstelle mit KFZ-Werkstatt und den Neubau eines Sporthotels mit 30 Gästeappartements und Tiefgarage auf dem Grundstück Kemptener Straße 32 (Fl.Nr. 809 Gmkg. Füssen) beraten.

Der Bau- und Umweltausschuss befürwortete am 05.09.2017 grundsätzlich das Vorhaben zur Errichtung eines Sporthotels in Kooperation mit dem BLZ, lehnte das kommunale Einvernehmen aber vorerst ab, mit der Begründung, dass der Baubewerber einige Punkte nochmals mit der Verwaltung abstimmt (Antrag an den Stadtrat, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufzustellen, um die planungsrechtlichen Grundlagen für eine Bebauung mit III+D zu ermöglichen. Wie in solchen Fällen üblich sind alle projektbezogenen Kosten auf der Grundlage eines städtebaulichen Vertrages vom Bauherrn zu tragen. Eine Aufteilung der Zimmer in Wohnungs- oder Teileigentum ist auszuschließen).

Beschluss des Stadtrats vom 26.09.2017

Der Stadtrat beschloss am 26.09.2017, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufzustellen, um auf dem Grundstück Fl.Nr. 809 Gmkg. Füssen die Errichtung eines Sporthotels wie in dem am 16.08.2017 eingegangenen Bauvorbescheidsantrag dargestellt zu ermöglichen. Wie in solchen Fällen üblich sind alle projektbezogenen Kosten auf der Grundlage eines städtebaulichen Vertrages vom Bauherrn zu tragen. Eine Aufteilung der Appartements in Wohnungs- oder Teileigentum wird ausgeschlossen. Mit der Beauftragung des Planungsbüros Hörner (Schongau) direkt durch den Bauherrn besteht Einverständnis.

Hinweise

Die Unterlagen im Internet dienen der übersichtlichen und ergänzenden Information; sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sind keine Bestandteile eines Auslegungsverfahrens und erfüllen nicht die Funktion selbständiger amtlicher Bekanntmachungen. Die Unterlagen werden oft gekürzt oder verkleinert dargestellt, Sie können diese selbstverständlich bei der Stadt Füssen einsehen.