Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-151
+ 49 8362 - 903-204

Außenbereichssatzung Pilgerschrofenweg Ost

Für die Grundstücke FlNr. 1650/3, 1650/4, 1651, 1654, 1654/3, 1655/2, 1655/3, Gemarkung Füssen

Inkrafttreten: 23.12.2005

Hier kommen Sie zur Öffnet einen internen Link in einem neuen FensterChronologie der Außenbereichssatzung.

Planzeichnung (PDF 130 KB)Startet den Datei-Download

Legende (PDF 169 KB)

Satzung (PDF 161 KB)

Begründung (PDF 99 KB)

Anlage 1 (PDF 178 KB)

Anlage 2 (PDF 174 KB)

Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern. Die Pläne sind stark verkleinert. Die Originale können Sie im Stadtbauamt einsehen.

Erste Änderung und Erweiterung

Der Stadtrat der Stadt Füssen fasste in der öffentlichen Sitzung am 27.11.2018 folgenden Beschluss:

  1. Der Stadtrat beschließt die Aufstellung der ersten Änderung der Außenbereichssatzung Pilgerschrofenweg Ost, um eine Bebauung mit einem Wohnhaus zu ermöglichen.
  2. Ferienwohnungen sind im gesamten Geltungsbereich weiterhin auszuschließen.
  3. Mit den Antragstellern ist ein städtebaulicher Vertrag abzuschließen in dem insbesondere die Kostenübernahme geregelt wird.
  4. Die fehlende Widmung der Zufahrt ist einzuleiten.

Beschluss des Bau- und Umweltausschusses vom 05.02.2019

Der Bau- und Umweltausschuss beschließt, das Grundstück Flur Nr. 1648 Gmkg. Füssen bei der aktuellen Änderung der Außenbereichssatzung in den Geltungsbereich einzubeziehen. Ziel ist insoweit die Errichtung eines kleineren dauergenutzten Wohnhauses für Familienangehörige der Eigentümer unter der Voraussetzung, dass die Erschließung ausreichend rechtlich und technisch gesichert wird. Alle projektbezogenen Kosten sind auf der Grundlage eines städtebaulichen Vertrages von den Antragstellern zu tragen, wobei von einer hälftigen Teilung mit den Eigentümern des südlich benachbarten Grundstücks ausgegangen wird.

Beteiligung

Der Stadtrat der Stadt Füssen beschloss am 27.11.2018 die Aufstellung der ersten Änderung der Außenbereichssatzung Pilgerschrofenweg Ost im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB. Am 28.05.2019 beschloss der Stadtrat erneut die Aufstellung der ersten Änderung und Erweiterung der Außenbereichssatzung Pilgerschrofenweg Ost im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB und billigte in derselben öffentlichen Sitzung den Entwurf, bestehend aus Planzeichnung, Satzung und Begründung, und beschloss gemäß § 35 Abs. 6 Satz 5 BauGB, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB über den regulären Zeitraum öffentlich auszulegen.

Der Entwurf der Außenbereichssatzung Pilgerschrofenweg Ost, erste Änderung und Erweiterung, liegt in der Zeit von Mittwoch, 21.08.2019 bis einschließlich Freitag, 27.09.2019  im Rathaus der Stadt Füssen, Lechhalde 3, 87629 Füssen, im Flur des ersten Obergeschosses öffentlich aus und kann dort während der Öffnungszeiten von jedermann eingesehen werden.

Bekanntmachung in der Allgäuer Zeitung - Füssener Blatt - vom Dientag, 13.08.2019 (PDF 100 KB)

Bekanntmachung als Aushang im Bürgerbüro in der Zeit vom Diesntag, 13.08.2019 bis Freitag, 27.09.2019 (PDF 100 KB)

Planzeichnung (PDF 300 KB)

Satzung und Begründung (PDF 200 KB)

Hinweise

Die Unterlagen im Internet dienen der übersichtlichen und ergänzenden Information; sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sind keine Bestandteile eines Auslegungsverfahrens und erfüllen nicht die Funktion selbständiger amtlicher Bekanntmachungen. Die Unterlagen werden oft gekürzt oder verkleinert dargestellt, Sie können diese selbstverständlich bei der Stadt Füssen einsehen.