Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-0
+49 8362 - 903-200
eMail

Ver- und Entsorgung, ÖPNV

Einkaufen und Gastronomie

Mit Klick auf das Bild erhalten Sie einen Überblick über die geöffneten Restaurants und Einzelhändler

Mundschutzpflicht auf Wochenmarkt

Die Stadt Füssen erlässt eine Mundschutzpflicht auf dem Wochenmarkt, der donnerstags von 8 bis 13 Uhr stattfindet. Laut Stadtverwaltung sind neben einem Standard-Mundschutz auch selbstgenähte Masken, Schals und Tücher zulässig. Es handelt sich dabei um eine Maßnahme, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Wie berichtet, gilt bayernweit ab Montag, 27. April, eine Maskenpflicht in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr.

Entsorgung

Der Wertstoffhof und die Grüngutsammelstelle bleiben geöffnet. Überlegen Sie aber bitte, ob die Entsorgung nicht aufgeschoben werden kann!

Öffnungszeiten Wertstoffhof und Grüngutsammelstelle:

  • Montag       9-12 und 13-18 Uhr
  • Dienstag     9-12 und 13-17 Uhr
  • Mittwoch    9-12 und 13-17 Uhr
  • Donnerstag 9-12 und 13-17 Uhr
  • Freitag       9-12 und 13-18 Uhr
  • Samstag     9-12 Uhr

Mobile Wertstoffsammlung

Bei dieser Sonderleistung handelt es sich um einen kostenlosen Service der Stadt Füssen für unsere nicht-mobilen Bürger; sie soll keine Abkehr vom Bringsystem darstellen.

Jeden zweiten Freitag im Monat - ganzjährig -

  • Kirche zu den Acht-Seligkeiten in Füssen-West von 12.45 Uhr bis 13.45 Uhr,
  • Weidachturnhalle am Schwedenweg von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr.

Wasser, Abwasser, Strom

Die Versorgung mit Wasser und Strom ist gesichert.

Infos zum Thema Wasser und Abwasser finden Sie auf der Homepage der Stadtwerke Füssen.

Infos zur Stromversorgung finden Sie hier:

Medizinische Versorgung

Infektmobil - vorher bei Hausarzt anrufen

Seit Donnerstag, 26. März, steht beim Festspielhaus Füssen das sogenannte Infektmobil. Es ist keine Anlaufstelle für Besorgte mit Infekt-Symptomen. Menschen, die krank sind, müssen sich telefonisch bei ihrem Hausarzt melden. Falls nötig, vereinbart der Arzt einen Termin für den Patienten beim Infektmobil. Suchen Sie das Infektmobil also bitte nicht auf, ohne davor mit Ihrem Hausarzt gesprochen zu haben

Seniorenheime und Krankenhäuser

Die Besucherbeschränkung für Einrichtungen der Pflege und für Menschen mit Behinderung sowie für Krankenhäuser und Einrichtungen der Vorsorge und Rehabilitation wurde gelockert. Seit dem 29. Juni können Einrichtungen dadurch deutlich mehr Besuche ermöglichen. Gleichzeitig steht der Schutz der Gesundheit mit passgenauen Hygienekonzepten weiter an erster Stelle.

Schulen und Kitas

Ersatz von Elternbeiträgen in der Kindertages- und Mittagsbetreuung für die Monate April, Mai und Juni

Die Staatsregierung wird Eltern, die wegen des Betretungsverbots aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine Kindertagesbetreuung oder Mittagsbetreuung in Anspruch nehmen können, für drei Monate von den Kosten entlasten. Dazu sollen den Trägern in der Kindertagesbetreuung und in der Mittagsbetreuung die Elternbeiträge im April, Mai und Juni 2020 pauschal ersetzt werden. Im Gegenzug müssen die Träger für diese Zeit auf die Elternbeiträge verzichten.

Eltern von Kindern in der Notbetreuung leisten grundsätzlich weiterhin ihre Elternbeiträge. Für Eltern, die aufgrund des Beitragsersatzes keine Elternbeiträge bezahlen, entfällt in der Folge der Anspruch auf das Krippengeld.