Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-180
+49 8362 - 903-204

Bayerisches Breitbandförderprogramm

Nachdem die Stadt Füssen bereits im Jahr 2011 im Rahmen der Förderung der Breitbanderschließung in ländlichen Gebieten, die Ortsteile Hopfen am See und Weißensee erschlossen hat, beteiligt sie sich nun am neuen Förderprogramm zum Breitbandausbau des Freistaates Bayern um die noch unterversorgten Gebiete mit Breitband zu erschließen.

Die Firma HPE begleitet uns in der Abwicklung des Förderprozesses: Initiates file downloadBreitbandstrategie Stadt Füssen - Status Breitband Förderprogramm.pdf

Aktuelle Information

Breitbandausbau in den Erschließungsgebieten:
Ehrwang, Erkenbollingen, Häusern, Heidelsbuch, Teile der Hiebelerstraße, Oberdeusch, Unterdeutsch, Thal, Wies, Beken

Im Rahmen des FTTH-Netzausbaus wurden bis zum Glasfaserverteiler (Gf-NVt) Glasfaserkabel und Speedpiperohre im Erschließungsgebiet verlegt.
Zum aktuellen Zeitpunkt wurden 68 Hauszuführungen hergestellt, sowie die entsprechend notwendigen Montage- und Schaltarbeiten durchgeführt.
Darüber hinaus werden noch weitere 13 Hauszuführungen innerhalb der nächsten 6 Monate hergestellt.

Die Stadtverwaltung Füssen geht davon aus, dass bis spätestens Juni 2019 die Arbeiten im Ausbaugebiet gänzlich abgeschlossen sind.

Eigenverantwortlicher Ausbau der Telekom im Stadtgebiet:
Nach Auskunft der Telekom sind hierzu die Bauarbeiten weitgehend abgeschlossen.


Wer derzeit einen DSL-Anschluss eines Netzbetreibers nutzt und einen FTTH-basierten Breitband-Anschluss buchen möchte,
sollte sich an seinen jeweiligen Anbieter wenden.